Presseberichte

Ministerin Ursula Heinen-Esser: Das Lebensmittelhandwerk stärkt maßgeblich und nachhaltig den wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Mehrwert in den Regionen unserers Landes.

Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerin Ursula Heinen-Esser hat am 19. Juni 2018 im Düsseldorfer Maxhaus 76 Betriebe des Lebensmittelhandwerks für ihre besonderen Leistungen im Lebensmittelhandwerk gewürdigt. 36 Bäcker, 20 Fleischer, 8 Brauer und 12 Konditoren aus allen Regionen des Landes konnten sich über die Auszeichnung "Meister.Werk.NRW2018" freuen.

David Lee Schlenker zeigte Vandana Shiva seine ökologische Arbeitsweise und gab Kuchen mit.

Hennef. Diese Frau ist überall auf der Welt unterwegs. Und doch kommt Vandana Shiva gerne nach Hennef und Much. Die alternative Nobelpreisträgerin kämpft seit Jahrzehnten für eine ökologische Landwirtschaft und gegen die Macht der Agrarchemie-Giganten. Jetzt ist sie aus Anlass der Jahreshauptversammlung der Bayer-Aktionäre in Deutschland, um an Veranstaltungen und Protesten unter dem Motto "Basta!... zur BaySanto-Fusion" teilzunehmen.

 

"DLS Bäckerei" spendete Lebkuchenhaus

Siegburg (dwo). "Wir haben noch ein ganzes Dorf an Lebkuchenmännern extra mitgebracht", erläuterte David Lee Schlenker, Inhaber der DLS Vollkorn-Mühlenbäckerei, Conrad-Roentgen-Straße 3, Hennef, bei seinem Besuch im Dr. Ehmann Kinderhaus. Mittlerweile ist es schon Tradition, dass der Meister, kurz vor Weihnachten, ein riesiges Lebkuchenhaus spendet.

 

"Die Kernzutat für gutes Brot? Gut gepflegte Erde!" verrät David Lee Schlenker. Er kam in den 1980er Jahren aus den USA nach Deutschland. In der Fremde machte er sein Hobby - das Backen - zum Beruf, mehr noch: Er fand dabei seine Berufung.

Hennef. Um Backöfen machen Enten normalerweise einen weiten Bogen. Im Hennefer Gewerbegebiet Hossenberg war das anders. Dort hatte Paula Print, die Rundschau-Ente, nichts zu befürchten. Sie traf sich mit der Zahnlücken-Gruppe des Kindergartens Marktstraße aus Sankt Augustin-Menden in der DLS Vollkorn-Mühlenbäckerei, wo vor allem Brot und Brötchen gebacken werden - und niemals eine Ente. Elke Schnell-Erdtmann (59) begrüßte die zwölf kleinen Besucher, die mit Kita-Leiterin Gitta Schönfelder, Erzieherin Cornelia Lorenz und einer Mutter, Linda Kreißig, gekommen waren.