Spitzbuben werden hergestellt
Croissants werden gerollt
Backwaren verzieren
Zimtsterne legen
ein Rezept abhaken
Spritgebäck spritzen
Teig kneten
Teig schneiden
Zimtsterne ausstechen

Unser Handwerk

Herstellung

Das Bio-Vollkornmehl und -schrot für unsere Brote und Backwaren mahlen wir selbst mit eigenen Mühlen. Dazu verfügen wir über einen separaten Raum, in dem zehn Zentrofan-Mühlen arbeiten. Mit Natursteinen aus Basalt-Lava aus der Eifel vermahlen die Mühlen auf schonendste Weise ohne Erhitzung das ganze Korn inklusive Randschichten und Keimling. Es entsteht ein lockeres, backstarkes Mehl, das alle Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe des vollen Getreides enthält.

Mit Rücksicht auf Allergiker arbeiten wir mit verschiedenen Mühlen, in denen jeweils immer nur eine Sorte Getreide vermahlen wird. So garantieren wir, dass zum Beispiel ein reines Dinkelbrot keinerlei Spuren anderer Getreidesorten enthält. Menschen, die gegen Weizen und/oder Roggen allergisch sind, finden bei uns daher viele Produkte, die sie ohne Bedenken genießen können.

Die Mühle für den Vollkornreis - ein wichtiger Bestandteil unserer glutenfreien Brote - steht in einem separaten Raum. Damit stellen wir sicher, dass diese Brote garantiert frei von Gluten sind.

Dank der handwerklichen Fertigkeiten eines Meisterbetriebes brauchen wir keine industriellen Backhilfsmittel und Zusatzstoffe. Stattdessen arbeiten wir mit einem hohen Maß an Sorgfalt, Zeit und Geduld. Nach diesen Prinzipien und mit Hilfe traditioneller Arten der Teigführung backen wir Brote für verschiedene Bedürfnisse und Geschmacksvorlieben.

Handwerk Schokolade machen
Reine Hefebrote

sind leichte, leckere und besonders bekömmliche Brote. Unsere Hefebrote und Brötchen backen wir nur mit frischer Bio-Hefe. Sie enthalten keine weiteren Lockerungsmittel.

Reine Sauerteigbrote

schmecken deftig, herzhaft und bestehen zu 100 Prozent aus Roggenmehl. Wir stellen diese Brote ausschließlich mit hauseigenem Natursauer her. Den erzeugen wir selbst in einer dreistufigen Teigführung über einen Zeitraum von 24 Stunden. Dabei schaffen wir über die Temperatur, das Verhältnis von Mehl zu Wasser und den pH-Wert optimale Bedingungen für die Gärung. Selbstverständlich enthalten unsere Sauerteigbrote weder Hefe noch Altbrot.

Reine Backfermentbrote

sind leicht gesäuerte Brote ohne Zusatz von Hefe. Backferment ist ein Mittel zur Teiglockerung, das ähnlich wie Sauerteig auf der Milchsäuregärung beruht. Die beteiligten Mikroorganismen sorgen dafür, dass unsere Backfermentbrote leicht verdaulich sind. Wir stellen sie in einem zweistufigen Backferment-Verfahren nach dem Anthroposophen Hugo Erbe her.

Mischbrote

gehören zu den beliebtesten Brotsorten im Rheinland. Sie enthalten oft Roggen und Weizen in unterschiedlichen Anteilen, aber auch Dinkel, Emmer, Kamut oder andere Getreidearten. Manche unserer Mischbrote backen wir mit Hilfe von Natursauer, andere mit Backferment und Hefe. So entstehen durch die Mischbrotführung Brote für jeden Geschmack: von mild bis kräftig, von locker bis kompakt.

Spontangärungsbrote

sind Spezialitäten, die nur Wasser, Honig, Salz und Dinkel (DinkelHonigSalzbrot) bzw. Dinkel und Hirse (Dinkel-Hirsebrot), enthalten. Die Führung eines Honig-Salzteiges verlangt großes handwerkliches Können. Durch langes Kneten und sorgfältige Gärung über 24 Stunden gelingt es uns, dieses wohlschmeckende und voll aufgeschlossene Brot ausschließlich mit Hilfe von Honig und Salz herzustellen. Es enthält keine Lockerungsmittel wie Hefe, Natursauer oder Backferment.

Langzeit-Hefeteigführung

Für diese Art der Hefeteigführung setzen wir den kompletten Teig am Vortag mit einer sehr kleinen Menge Hefe an. Am nächsten Tag schöpfen wir den Teig von Hand, formen Brote oder Baguettes daraus und lassen diese eine weitere Stunde gären, bevor sie in den Ofen kommen. Durch diese Teigführung erhalten unsere MühlenBrote und MühlenBaguettes ihre typisch grobporige, lockere Struktur und plastische Krume. Diese Weißbrot-Spezialitäten bleiben sogar bis zu fünf Tage lang frisch.

Französische Baguette-Teigführung

Diese traditionelle Teigführung ist sehr aufwändig und genau auf das französische Baguette abgestimmt. Sie beginnt mit einem Vorteig, der bereits alle Zutaten enthält. Er wird über mehrere Stunden nach einer speziellen Technik bearbeitet. Dann werden die Baguettes von Hand geformt und in Gärtücher gelegt bis sie in den heißen Ofen geschoben werden können.

Zertifizierte Qualität

Unser Ziel ist die Herstellung von Brot und Backwaren bester Qualität. Um das zu garantieren, lassen wir unseren Betrieb und unsere Produkte regelmäßig zertifizieren

schoko-keks
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen … Weitere wertvolle Informationen zu unseren schmackhaften Cookies finden Sie aber auch hier.